Arbeiten unter Spannung

  Schulungsinhalt


Die OVE-Richtlinie R16 wurde am 1. Dezember 2017 herausgegeben und regelt im Anwendungsbereich die Ausbildung, die für das Arbeiten unter Spannung gemäß ÖVE/ÖNORM EN50110 notwendig ist.

Arbeiten unter Spannung ist jede Arbeit, bei der eine Person bewusst mit Körperteilen, Werkzeugen, Ausrüstungen oder Vorrichtungen unter Spannung stehende Teile berührt oder in die Gefahrenzone gelangt.

Aus technischen, organisatorischen oder wirtschaftlichen Gründen kann es erforderlich sein, Arbeiten unter Spannung durchzuführen. Für diese Tätigkeiten ist eine Spezialausbildung gesetzlich notwendig. Es sind ausschließlich Elektrofachkräfte für diese Ausbildung zugelassen.

Zum Erlangen der Befähigung (Arbeiten unter Spannung) ist eine Spezialausbildung im Ausmaß von mindestens 16 Stunden erforderlich, welche Theorie sowie praktische Übungen (mindestens 4 Stunden) umfasst.

Beispielhafte Tätigkeiten werden im Kurs mit zur Verfügung gestellter persönlicher Schutzausrüstung ausgeübt!

  • Prüfen, Messen, Funktionskontrolle
  • Abdecken spannungsführender Teile
  • Anbringung von Erdungs- und Kurzschlußeinrichtungen
  • Ab- und Anklemmen von Leitungen und Kabeln
  • Austausch von Betriebsmitteln (Schaltgeräte, Trenner, Sicherungen, ...)









Produkte zum Thema Arbeiten unter Spannung finden Sie HIER oder in unserem Webshop unter dem Suchbegriff Akademie_ArbeitenUnterSpannung.



Melden Sie sich jetzt für unsere Schulung Arbeiten unter Spannung an! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

  Zeit und Ort


!AUSGEBUCHT!
Vertriebsniederlassung SCHÄCKE Villach
Mi, 08.01.2020 bis Do, 09.01.2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
Emil-von-Behring-Straße 19
A-9500 Villach

!AUSGEBUCHT!
Vertriebsniederlassung SCHÄCKE Villach
Mi, 15.01.2020 bis Do, 16.01.2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
Emil-von-Behring-Straße 19
A-9500 Villach

! AUSGEBUCHT !
Vertriebsniederlassung REGRO Dornbirn
Mi, 19.02.2020 bis Do, 20.02.2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
Bildgasse 10d
A-6850 Dornbirn

Vertriebsniederlassung SCHÄCKE/REGRO Salzburg
Mi, 15.04.2020 bis Do, 16.04.2020, 9.00 bis 17.00 Uhr
Gewerbehofstraße 2
A-5071 Wals-Siezenheim








Weitere Informationen und Kosten


  • 2-tägige Schulung
  • Zielgruppe: Elektrofachkräfte, Elektrotechniker/innen, Servicetechniker im Bereich Elektrotechnik, Betriebselektriker, mit abgeschlossener Lehrabschlussprüfung im Bereich Elektrotechnik, höhere technische Lehranstalt oder ähnliches
  • Das Lehrabschlusszeugnis bzw. das Zeugnis einer höheren Lehranstalt und ein Lichtbildausweis sind am ersten Schulungstag mitzubringen
  • Teilnehmerzahl: 12-16 Personen
  • Kosten pro Person: EUR 490,00 exkl. MWSt
    inklusive Unterlagen und Verpflegung
  • Kursnummer: 3329291
  • Schulungsinhalt HIER downloaden
Schulungstermin:
Kundennummer
*
Firma
*
PLZ / Ort
*
Anzahl der teilnehmenden Personen
*
Vor- und Nachname Teilnehmer 1
*
Vor- und Nachname Teilnehmer 2
Vor- und Nachname Teilnehmer 3
E-Mail-Adresse
*
Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Ihre Anmeldung verbindlich ist. Die Verrechnung der Kursgebühr erfolgt vor Kursbeginn und wird nicht rückerstattet.

Mit einer Bestätigung an der Teilnahme zur heutigen Schulung willige ich ein, dass meine personenbezogenen Daten wie Name, Geburtsdatum und Anschrift zum Zweck der Ausstellung eines Zertifikates verwendet werden dürfen. Die Verarbeitung der Daten kann durch die REXEL Austria GmbH oder den Trainer erfolgen.    

Ihre Daten werden zum Zweck der Vorbereitung auf die und Abwicklung der Veranstaltung (Registrierung und Zertifizierung) an den Trainer und Prüfer als Zertifizierungsstelle weitergegeben. Unsere Datenschutzerklärung finden Sie  HIER.